Aktuell

Ausstellungseröffnung

Benrather Rundgang 3

Positionen der Benrath-Urdenbacher Kunstszene

So, 19. September 2021, 11 Uhr

Mit Rolf-Rüdiger Abendroth | Sonja Brockers | Hardy Döhrn

Anja Hühn | Erwin Nöthen | Thea Nöthen | Frank van Groen | Ute Wöhle

Orangerie Schloss Benrath,

Urdenbacher Allee 6, 40593 Düsseldorf

Die Ausstellung wird gezeigt vom 19. September bis 3. Oktober 2021.

Die jeweils geltenden Coronaschutzbestimmungen werden berücksichtigt.

 

Bernd Schuknecht: 25 Jahre Montagsprosa - ein Verein zieht Bilanz, in: Rheinische Post vom 28.12.2020

© Heike Lachmann

Montagsprosa in der Orangerie

Wegen der Coronaschutzverordnung vom

30. Oktober 2020 musste die Veranstaltung am

Mo, 9. November 2020 leider entfallen.

Den neuen Termin werden wir Ihnen hier mitteilen.

 

Willi Achten liest

"Die wir liebten"

 

Der Vater ist Bäckermeister, die Mutter verkauft Lottoscheine, die Kindheit und Jugend von Edgar und Roman in den 70er Jahren scheint in einem westdeutschen Provinzdorf unweit von Mönchengladbach wie die aller anderen zu verlaufen. In seinem neuen Roman „Die wir liebten“ (Piper Verlag) erzählt Willi Achten äußerst spannend von einem Jahrzehnt großer gesellschaftlicher Umbrüche, von neuen Freiheiten und restriktiver Heimerziehung, von Verstrickungen und Verbindungen zur Zeit des Nationalsozialismus, von bedrückender Enge und dem Wunsch nach Ausbruch in ein neues Leben.

 

Willi Achten, geboren 1958 in Mönchengladbach, ist seit den 1990er Jahren als Schriftsteller tätig und lebt im niederländischen Vaals bei Aachen.

Musikalisch wird die Lesung begleitet von dem Jazzsaxophonisten Heribert Leuchter

 

Moderation: Dr. Karin Füllner

 

Ort: Orangerie Schloss Benrath, Urdenbacher Allee 6

Veranstalter: Benrather Kulturkreis und Stadtbücherei Benrath.

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Telefonische Anmeldung erforderlich: 0211 899 7187

 

Datenschutzerklärung.pdf
PDF-Dokument [130.6 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Benrather Kulturkreis e.V.