NEUER FRÜHLING 2021

KARIN KLUG-LEHNKERING EMPFIEHLT

 

 

Ludwig Uhland

 

Die linden Lüfte sind erwacht,

Sie säuseln und weben Tag und Nacht,

Sie schaffen an allen Enden.

O frischer Duft, o neuer Klang!

Nun, armes Herze, sei nicht bang!

Nun muß sich alles, alles wenden.

 

Die Welt wird schöner mit jedem Tag,

Man weiß nicht, was noch werden mag.

Das Blühen will nicht enden.

Es blüht das fernste, tiefste Tal:

Nun, armes Herz, vergiß die Qual!

Nun muß sich alles, alles wenden.

 

 

 

Uhlands Gedicht "Frühlingsglaube" klingt zeitlos auch in unsere Zeit hinein und gibt den Menschen Mut, den gerade auch in Corona-Zeiten viele benötigen .... "Nun muß sich alles, alles wenden"!

Viele Musiker (Mendelssohn-Bartholdy, Schubert ...) haben es vertont und auf ihre Weise zum Klingen gebracht.

 

Datenschutzerklärung.pdf
PDF-Dokument [130.6 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Benrather Kulturkreis e.V.